Lernerautonomie und Wortschatzlernen im DaF-Unterricht

Szerzők

DOI:

https://doi.org/10.33934/initium.2021.3.14

Kulcsszavak:

Lernerautonomie, Wortschatzlernen, Selbstständigkeit, Wortschatzvermittlung, Wortschatzarbeit, Bedeutungserschließung

Absztrakt

Die vorliegende Arbeit befasst sich mit dem Thema des Wortschatzlernens und geht der Frage nach, wie die Lernenden im DaF-Unterricht befähigt werden können, den fremdsprachlichen neuen Wortschatz selbstständig, autonom zu erschließen und zu erlernen. Beim Erlernen einer Fremdsprache stellt nämlich der Umgang mit dem neuen Wortschatz eine große Herausforderung für die Lernenden dar, wobei die Lernerautonomie auch eine wichtige Rolle spielt. Die Arbeit setzt sich aus zwei großen Einheiten zusammen. In der ersten Einheit werden die theoretischen Grundlagen der Arbeit erläutert und reflektiert und im zweiten Teil wird eine empirische Untersuchung dargestellt. Die fremdsprachendidaktisch angelegte qualitative empirische Forschung umfasste Lehrwerkanalysen, Befragung von DaF-Lehrenden und DaF-Lernenden mittels Fragebögen, Unterrichtsbeobachtung und Unterrichtserprobung. Im vorliegenden Beitrag wird die Lehrwerkanalyse vorgestellt.

##submission.downloads##

Megjelent

2021-11-24

Hogyan kell idézni

Vivien. 2021. „Lernerautonomie Und Wortschatzlernen Im DaF-Unterricht”. Initium, sz. 3 (november):293-317. https://doi.org/10.33934/initium.2021.3.14.

Folyóirat szám

Rovat

Szakmódszertan